Saftig-Saurer Zitronenkuchen

April 12, 2012










All Images © Kathreinerle Photography


Sauer macht lustig und Zitronenkuchen glücklich... schmeckt er saftig, dezent süss und richtig schön sauer, macht er lustigerweise ganz besonders glücklich. 

53 Nice Words

  1. Ich liebe deine Fotos - sie sind immer etwas besonderes!

    LG
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Yummie, den werde ich hoffentlich direkt am Wochenende austesten und meiner lieben Schwägerin zur Theaterpremiere mitbringen können.

    Viele grüße, Scrapbella ...die passende Geschenkidee!
    www.scrapbella.com

    AntwortenLöschen
  3. dem schliesse ich mich an...fantastische fotos mit leckeren motiven.

    LG,
    jules

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöne, tolle Fotos!! und der zitronenkuchen klingt auch super lecker!

    danke, liebe grüße
    meliha

    AntwortenLöschen
  5. hurra, zitronen!
    love the photos, kathrin.

    AntwortenLöschen
  6. super schöne bilder!
    ich werde ihn auch ausprobieren :)
    grüße
    kupferfarben.com

    AntwortenLöschen
  7. Und du machst mich ganz besonders glücklich mit diesen wunderschönen Bildern. Zum knuuutschen!

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, das macht er und deine Fotos umso mehr!

    AntwortenLöschen
  9. Das Rezept war doch auch in der Myself drin. Ich himmle diese Fotos an!

    AntwortenLöschen
  10. Traumhaft lecker klingt das Rezept! Und erst die Fotos... Einfach nur wunderschön!

    AntwortenLöschen
  11. das letzte foto ist ein träumchen. der kuchen sieht toll aus und schmeckt sicherlich auch so. ich hätt jetzt gern ein stück...

    AntwortenLöschen
  12. Schließe mich jeder einzelnen Lobhudelei vollinhaltlich an!

    AntwortenLöschen
  13. Oh, Zitronenkuchen aller Arten sind Favoirten bei mir. Der Kuchen sieht köstlich aus (würd' ich sofort reinbeisen), die Fotos gefallen mir mal wieder ganz besonders gut, wunderschön.

    AntwortenLöschen
  14. hmmm ... just today I made a lemon cake. very simple. telepathy works apparently. but this yours is sin worth like. I need to make it.thank you for the recipe!

    btw ... you've got the same haircut as my own. I say that this is the most beautiful haircut ever.

    Welcome to my food & photography blog.

    Greetings from Slovenia.

    AntwortenLöschen
  15. WOOOWW!!! sooo schöner Blog! bin ja voll begeistert!! http://kikibells.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  16. Dieser Blog ist eine solche Freude! Und die Fotos gehören zum Zauberhaftesten, was ich in der Blogwelt gesehen habe. Danke!!

    AntwortenLöschen
  17. Ein wunderschöner Blog mit fantastischen Bildern.ich gratuliere dir, du bist echt gut,und genial.Liebe Grüße Edith.
    Bitte entferne deine Sicherheitsabfrage,das ist so anstrengend diese winzigen Buchstaben ein zu geben und kostet auch viel Zeit.Danke Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ich wusste gar nicht, dass es eine Sicherheitsabfrage gibt. Danke für den Hinweis Edith und für das schöne Kompliment.

      Löschen
  18. This looks so amazing! I'm going to attempt to translate it to English soon. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Crystal, I am working on the translations for all the recipes, will post them in a while if you can wait a bit more.

      Löschen
    2. Oh, wonderful! I'm going to try to make this one today with what I figured from Google Translate. I was too anxious to try it! :)

      Löschen
  19. Das sieht wirklich nach einem süß-erfrischendem Gedicht aus. Bei den Fotos will man ja am liebsten sofort die Rührlöffel schwingen. Gespannt bin ich auch, wie sich die Crème Fraiche geschmacklich auf den Teig auswirkt. Ich werde es bestimmt bald ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  20. Yummy yummy yummy the picture of the cake is just amazing
    Thaïs

    AntwortenLöschen
  21. Hi Kathrin!
    This is a second time at your blog. You do great work! Simple and tempting.

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Kathrin, als Fan deiner Kuchen habe ich große Lust aufs Nachbacken. Mein Problem ist, passende Backformen zu finden, in Deutschland gibt es fast nur die Großfamilien-Formen. Ich hab es versucht mit 20-cm-Keramikformen, aber da kommt der Kuchen kaum unbeschädigt heraus.
    Was verwendest du? Gibt es 20-cm-Springformen? Wo? Ich komme öfter nach Frankreich, gibt es da sowas?

    Liebe Grüße von
    Ulla

    AntwortenLöschen
  23. Sharing this lemon smile was absolutely refreshing! :)

    AntwortenLöschen
  24. I have only one word to say: MIAM!

    AntwortenLöschen
  25. LOVELY PICS:) I really like your blog and will happily follow. If you want some swedish decor inspiration, you can check out my blog:)
    Have a great week.

    LOVE Maria at inredningsvis.se
    (Sweden)

    AntwortenLöschen
  26. Ein Traum-Blog, mit traumhaften Bildern und traumhaften, hüftgoldigen Sünden... Ich komme gerne wieder! YUMMY, Mira

    AntwortenLöschen
  27. Wie Du weißt, habe ich ihn nachgebacken und bin so begeistert! Ein tolles Rezept. Man beißt richtig in die gelben, sauren Zitronen rein und hat trotzdem Süße im Mund. Herrlich!

    AntwortenLöschen
  28. Just found you:)
    You have beautiful blog!
    Stylish:)
    Greetings from Finland,
    Marge

    AntwortenLöschen
  29. Lucky I am also to find here to the world of your tastes and moments of play.

    AntwortenLöschen
  30. hallo kathrin, super toller artikel mit tollen bildern, wie immer!
    hab den kuchen heut gleich gemacht, allerdings habe ich eine guglhupfform verwendet, da meine springform zu groß war und ich aber nicht erst warten wollte :o)
    bin gespannt, wie der kuchen schmeckt, aber wie ich deine rezepte kenne, sehr lecker :o)
    danke dir...
    schönen abend.
    aylin

    AntwortenLöschen
  31. Hab mir die myself gekauft und ich bun total begeistert von deinem artikel! Der ist richtig gut gelungen:-)
    Und ich hab - natûrlich such sofort alle zutaten geschnappt und bin gleich in die küche gehuscht um diesen zitronigen, toll saftigen kuchen nachzubacken! Hat sehr gut gemundet, Danke nochmal für das Rezept! :)
    Liebe grüße,
    Zuckerwandlerin

    AntwortenLöschen
  32. Wundervolle Bilder! Wirklich toll geschossen.
    Danke für das Rezept, ich werde das am Wochenende mal ausprobieren :-)

    Einen schönen Tag allen!
    Anna

    AntwortenLöschen
  33. ups,liebe kathrin, das rezept ist verschwunden, obwohl es letzte woche noch verfügbar war.
    ohhh bitte stell es wieder rein!

    lg Robert

    AntwortenLöschen
  34. Lieber Robert, bei mir ist es noch da. Wenn du darauf klickst sollte es noch grösser werden.
    Klappts?

    AntwortenLöschen
  35. Danke liebe Kathrin, für die schnelle Reaktion auf meinen Hilferuf...

    ist ja wirklich seltsam: dort, wo noch vor einigen Tagen auf der linken Seite zu Beginn der Fotoserie neben den Zitronenscheiben das Rezept klar und deutlich prangte, befindet sich seit einigen Tagen statt des Rezepts ein Foto mit Rührschüssel, Mixer drauf und vordergründig ein leerer Eierkarton.

    Vom Rezept weit und breit, auch nicht woanders ein Spur!!!
    LG Robert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Robert,
      ich hab mir das auch mal auf ein paar anderen Rechnern angesehen, da scheint alles zu stimmen. Ich schicke dir das Rezept gerne per mail, wenn du mir deine Adresse schreibst.
      Liebe Grüsse

      Löschen
  36. The photo of the lemonsmile is wonderful! I´d love that as a print!

    AntwortenLöschen
  37. Das zitronige Lächeln ist zum.... ich knie immer noch. Danke!!!

    AntwortenLöschen
  38. Das sieht nach einem Zitronenkuchen wie ich ihn mag: saftig und sauer wie Zitronen eben sind! Das Rezept wird bei der nächsten Feier ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  39. Beautiful blog! You made a great job creating a mini story to every recipe! I would never thought that I'll want to speak German.. No I do! :) But I'm glad to read you're working on translation :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you maddie! And yes, I hope I can post the translations soon.

      Löschen
  40. Wow, ich habe soeben deinen Blog entdeckt und bin begeistert! Echt einer der schönsten Blogs die ich jeh gesehen hab. Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  41. Sooo lecker dieser Kuchen. Ich habe ihn schon zweimal gemacht. Die genze Familie ist begeistert.
    Danke für das tolle Rezept.

    AntwortenLöschen
  42. Meine Liebe, hier auch endlich der Post zu diesem wunderbaren Kuchen. Er hat in mir so viel Italien-Sehnsucht geweckt, dass auch gleich noch ein Toskana-Post daraus geworden ist: http://germanabendbrot.wordpress.com/2012/05/21/von-der-sehnsucht-nach-italien-und-saftig-saurem-zitronenkuchen/

    AntwortenLöschen
  43. Ich bin ja eigentlich nicht "Kuchenbäckerin", aber der sieht sooo lecker aus.
    Den muss ich probieren.

    VG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  44. Wieso wird die Butter eigendlich erst zum schluss dazugeben ? Und hat die Creme Fraiche noch eine andere Funktion außer den Geschmack?'

    Danke !

    AntwortenLöschen
  45. Große Artikel, bin ich sehr daran interessiert, Ihren Artikel .. danke für den Austausch

    AntwortenLöschen